Nur noch zwei Wochen Insel…

Nun ist es auch schon wieder fast einen Monat her, dass ich mich das letzte Mal gemeldet habe. Kommt mir nicht so lange vor, da ich hier momentan echt wieder viel erlebe. Lege ich mal los:

Meinen Plan für den Reisemonat habe ich noch nicht geändert. Ist also auf dem alten Stand.

Die Liste mit den Projekten habe ich ausgefüllt mit meinen Wünschen zurück geschickt. Mal sehen wann die Entscheidung kommt und vor allem welches Projekt es dann wird…ich werde berichten!

Kurz nach meinem letzten Bericht hatten wir einen genialen Tag. Wir haben uns den Donnerstag frei genommen und sind mit dem Boot von OPC raus gefahren zum Tauchen. Wir Freiwilligen zusammen mit Hannes. Auf dem Rückweg haben wir noch bei Green Island gehalten, um mal eben von der Klippe zu springen 😉

Zurück in Orama hieß es dann schnell sein, da wir direkt wieder lso sind mit dem Boot, um unser Dinner auf dem Boot zu genießen. Mit den Nachbarn zusammen fuhren wir mit dem Boot in den Sonnenuntergang. Geiler Tag!

Zwei Tage später sind wir wieder tauchen gewesen. Hannes hat für uns ein Boot organisiert mit dem wir zu einem der besten Tauchplätze in Neuseeland gefahren sind. Es war gigantisch. Riesige Fischschwärme, Hummer, Aale, dicke, fette Fische, coole Muscheln und allerhand anderes Zeug. An diesem Tag habe ich auch meinen ersten Fisch mit einer Harpune erlegt. Das hat den Killerinstinkt in mir geweckt.

Auf dem Rückweg gab es dann eine weitere Neuheit für mich. Direkt in der Bay von Orama habe ich einen Hai gesehen. Einen Hammerhai um genau zu sein. Ich weiß nicht ob es ein gutes oder schlechtes Zeichen ist, dass ich mir trotzdem keine Gedanken mache, wenn ich ins Wasser gehe. Der Hai war zwar nur ca. 1,50 Meter lang, aber Mutter und Vater müssen ja auch irgendwo rumschwimmen.

Nele ist momentan hier und wird Orama morgen auch schon wieder verlassen. Auch Hanno und Verena waren für eine Woche hier, sind aber schon wieder weg. Ich habe es sehr genossen, ein Stück Heimat auf GBI zu haben. Wir haben viel erlebt. Segeln, Schnorcheln, einen Campingtrip, Fischen und anderes Zeug.

Unsere Aufgaben wurden auch wieder geändert. Jenni und Cindi, eine neue Freiwillige arbeiten in der Küche und Jorge ist zurück ins „normale“ Team. Ich arbeite jetzt nur noch in der Werkstatt. Die sieht übrigens so aus als ob seit 30 Jahren keiner mehr aufgeräumt hat. Und genau das ist mein Job jetzt. Das Ding auf Vordermann bringen. Da bin ich momentan auch richtig fleißig und kommen meinem Ziel – eine saubere Werkstatt – näher.

Nele hat die Wäscherei übernommen und den anderen somit einen der miesesten Jobs abgenommen.

Einer der geilsten Tag in der letzten Zeit war dann als wir mit Simon auf einen Segeltrip gegangen sind. Noch bevor wir aus der Bucht raus waren, schwammen Delfine neben unserem Boot her. Nach kurzer Zeit fingen sie dann an zu springen und zeigten Kunststücke der Extraklasse. Es war atemberaubend. Was macht man dann? Richtig: HINEIN INS WASSER. Also ab ins kühle Nass und schon konnte ich wieder mit Delfinen schwimmen. Es war eins der besten Erlebnisse, die ich in meiner Zeit in Neuseeland hatte. Egal in welche Richtung ich geguckt habe, überall waren Delfine. Links, rechts, unter mir und selbst über mir manchmal. Es gibt ein paar richtig gute Fotos, die ich in den nächsten Tagen hoch laden werde, Ihr dürfte gespannt sein.

Die letzen zwei Wochen sind angebrochen. Die Weihnachtszeit ebenfalls, aber davon fühle ich bei dem Wetter absolut gar nichts. Es ist Dezember und hier ist der pralle Sonnenschein. Fühlt sich komisch an und Weihnachtsstimmung kommt mal so gar nicht auf!

Das war es auch erstmal wieder von mir.

Grüße ins vermutlich verschneite Deutschland aus dem sonnigen Neuseeland,

der Flo

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nur noch zwei Wochen Insel…

  1. Anna schreibt:

    Da suche ich guten Erfahrungsberichten und finde DAS… einen unglaublich gut geschriebenen Blog. (: Danke. Das du dir die mühe machst um deine Abenteuer aufzuschreiben. Ich denke meine Entscheidung ist somit auch nun endgültig gefallen. Ich möchte auch nach NZ.! Es klingt atemberaubend.

    Liebe Grüße aus Hamburg
    Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s